FrauengesundheitStressbewältigungStressbewältigung Stressbewältigung


Pflanzenheilkunde in der Praxis für sanfte Therapie in der Alten Pflanzschule in Neustadt


Heilpflanzen in der Praxis für sanfte Therapie in der Alten Pflanzschule in Neustadt

Heilpflanzen & Hormone


Bei Frauen verläuft vieles in Kurven: die Körperform, zyklische Temperaturkurven sowie die Hormonausschüttung. Wer sich anschaut, in welcher Form die Hormone produziert und ausgeschüttet werden, den wurdert's nicht, dass wir Frauen manchmal unsere Launen haben.

Verlaufen die Hormone allerdings in allzu starken Hochs oder Tiefs, dann ist dies ziemlich belastend, gleich ob in Form des prämenstruellen Syndroms (PMS), ob in den Wechseljahren (Hitzewallungen oder andere körperliche Umstellungen) oder durch Unregelmäßigkeiten im Zyklus. Das Pflanzenreich hat hier einiges zu bieten. 

Zwar ersetzen sogenannte Phytohormone der Pflanzen nicht die eigenen Hormone, aber sie bieten Baustoffe, die der Körper zur körpereigenen Hormonproduktion verwenden kann. Ebenso ist es mit homöopathischen Hormoncrèmes. Sie sind nicht dazu gedacht, den Körper mit Hormonen zu versorgen. Sondern sie dienen dazu, die körpereigene Hormonproduktion zu stimulieren und bieten somit eine Art "Hilfe zur Selbsthilfe". 

Aufgrund ihres ganzheitlichen Prinzips arbeite ich auch gern mit anthroposophischen Mitteln. Die Pflanzen setze ich v.a. gern in Form von pflanzlichen Urtinkturen ein, aber auch in Form von Ölen, Salben, Tees etc.


Bestellpraxis
Telefon 06321 - 187 23 54 info@sanftetherapie.de